Natur erleben

Maiglöckchen

Maiglöckchen

Der Mai ist gekommen und mit ihm eine Reihe sonniger Tage, die gerade durch feuchtkalte Pfingsten unterbrochen werden.
Daher nutze ich das „schlechte“ Wetter und schreibe mal wieder etwas zu einer, wie ich finde, wunderschönen Frühlingsblume.
Das Maiglöckchen ist in Europa und Nordamerika heimisch. Es zeigt zwei-drei Laubblätter und einen traubigen Blütenstand.
Es wächst in Laubwäldern, bevorzugt Buchenwäldern, und kommt selten vor. Das Maiglöckchen bedient sich meherer Ausbreitungsmechanismen.