Fernweh

Die Skelettküste in Namibia – 2.Etappe

Die Skelettküste in Namibia

Es ist schon etwas her das ich aus Namibia zurück bin. Doch ich möchte Euch noch die Eindrücke der zweiten Etappe zeigen. Wir starteten nach zwei Ruhetagen in Swakopmund. Jetzt hieß es 10 Tage lang ohne Versorgung auskommen. Durch die Skelettküste in Namibia bis hoch an die Mündung des Kunene an der angolanischen Grenze. Mit einem Alter von bis zu 1,5 Milliarden Jahren gehört die Skelettküste zu den ältesten Landschaftsformationen der Erde. Nebel, heftige Brandung und unberechenbare, starke Strömungen machen die Küste von jeher und bis heute für die Seefahrt gefährlich.

Wir starteten früh am Morgen und stießen noch vor Einfahrt in den Nationalpark auf ein Schiffswrack. Nach den üblichen Formalitäten ging es dann los und uns erwartete Einsamkeit, Staub, unendliche Weite, hunderte von Seevögeln und vieles mehr.

Alle Namibia Bilder finden Sie in der Gallery