Im Winterwunderland

Endlich Schnee. Sehnsüchtig hatte ich die letzten Jahr auf den Schnee gewartet. Dieses Wochenende verwandelte Frau Holle das Bergische Land in ein Winterwunderland. Tja und wie es so ist, ich konnte nicht sofort in den Wald, da Termine warteten. Aber manchmal muss man auch Glück haben. Am nächsten Morgen präsentierte sich der Wald immer noch im allerschönsten Schneekleid. Der Schnee lag dick auf den Ästen der Bäume. Ein wenig Sonne, dann Nebel, kein Wind - welch ein Glück für einen Naturfotografen. 6 Stunden wanderte ich auf einem relativ kleinen Gebiet durch den Schnee, fotografierte, lief wieder ein Stück damit die Füsse wieder warm wurden. Glücklich, mit eisig kalten Fingern und Füßen kam ich kurz am Nachmittag wieder nach Hause. Hoffentlich dürfen wir alle dieses Jahr noch öfter solch eine schöne Winterwunderland-Landschaft erleben. [...]

2021-01-10T16:28:39+01:0010.01.2121|Natur erleben|0 Kommentare

Haareis, ein wenig erforschtes Naturereignis

Ich schlenderte durch einen meiner Lieblingswälder vor meiner Haustür. Im Winter (Dezember/Januar) ist in der Regel nicht viel los in der Natur. Für Eis und Schnee ist es auch in diesem Jahr zu warm. Einige Winterpilze zeigen sich, aber ansonsten ist es nass, kalt und trist. Dann entdeckte ich die ersten weißen Stellen auf dem dunklen nassen Totholz. Bei näherem Hinsehen stellte es sich als Haareis heraus. […]

2021-05-16T15:34:57+02:0005.01.2020|Natur erleben|0 Kommentare

Kältewelle 2018 – Deutschland friert

Viele stöhnen über die Kältewelle 2018 - Deutschland friert, ich finde die Temparatueren Klasse. Erstens haben wir Winter, wenn dieser auch reichlich spät kommt und zweitens, endlich kann man wieder Eisformationen fotografieren. Dazu noch strahlender Sonnenschein und blauer Himmel. Was will man mehr? Dick angezogen und los gings am Wochenende, ab in den Bach. Wobei ich sagen muss, das mich die vielen Spaziergänger wahrscheinlich für total meschugge gehalten haben, mit Gummistiefeln (die sind innen mit Neopren gefüttert) mitten im Bach. Die Gesichter zeigten ungläubiges Staunen bis hin zu totalem Unverständnis. Ich bin froh den Tag in der tollen Winterluft verbracht zu haben und freue mich über die mitgebrachten Bilder, die ich gerne mit Euch teilen möchte. Auf dem Heimweg, im schönsten Spätnachmittagssonnenschein das Unerwartete. Für alle die sich nach dem Frühling sehnen. Er ist unterwegs. Der Huflattich kündigt ihn an.

2021-05-16T15:43:02+02:0025.02.1818|Natur erleben|Kommentare deaktiviert für Kältewelle 2018 – Deutschland friert

Ausstellung
„Wintermärchen“
im Cafe am Hasenberg

Frauke Fuck und Heinz-Eberhard Boden zeigen im „Café am Hasenberg“ von Februar bis März 2017 zehn großformatige Fotoarbeiten. Mit zauberhaften winterlich-frostigen und eisigen Motiven aus Lennep und Umgebung. Die beiden Fotografen lieben es, besondere Blickwinkel, malerische Ansichten und berührende Stimmungen einzufangen. Sie versuchen die Motive so in Szene zu setzen, dass ihre Empfindungen beim  Fotografieren auf den Betrachter überspringen. Zudem soll der Betrachter Freude daran haben, die zahllosen Feinheiten im Foto zu entdecken. Die Bilder sind im Format 57cm x 37cm mit lichtbeständiger EPSON Ultra Chrome Tinte auf hochwertiges A2 FineArtpapier der Firma Hahnemühle gedruckt worden. Damit die Bilder optimal betrachtet werden können, wurde bei der Rahmung auf Glasscheiben verzichtet. Öffnungszeiten des Cafe am Hasenberg (Schneppendahler Weg 34–36, 42897 Remscheid) Dienstag 12.00 - 14.00 Uhr Mittwoch 14.00 – 17.00 Uhr (Kaffee und Kuchen) Donnerstag 12.00 - 14.00 Uhr Jeden 1. Freitag im Monat 09.00 – 11.00 Uhr (Frühstück) [...]

2020-03-02T10:38:42+01:0001.02.1717|Ausstellungen, Kultur|Kommentare deaktiviert für Ausstellung
„Wintermärchen“
im Cafe am Hasenberg
Nach oben