Virtuelle Ausstellung: Bergisches Land – Bergisches Wasser

Liebe Freunde der Naturfotografie, in meinem letzten Beitrag hatte ich schon über das Fotoprojekt von Uwe und mir berichtet. Um Euch weiter auf dem laufenden zu halten präsentieren wir Euch ein Thema aus unserem Projekt als virtuelle Ausstellung: Bergisches Wasser. Ein Teil unseres Fotoprojekt Bergisches Land – Niederberg trifft Oberberg, welches als Multivisionsshow gezeigt werden soll ist das Wasser. Ob es nun, wie so oft, in Bindfäden aus den schweren Wolken fällt, als kleines Rinnsal den Waldboden tränkt, gemütlich durch Wiesen und Auen fließt, stürmisch über Basaltgestein springt oder als eine der vielen Talsperren Ruhe ausstrahlt und zum Verweilen einlädt. Das Wasser ist im Bergischen Land allgegenwärtig. Gerne möchten wir Euch mit dieser virtuellen Ausstellung in die WasserWelten des Bergischen Landes entführen. Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserer Ausstellung und würden uns über ein Feedback freuen. Beste Bergische Grüße Frauke und Uwe Weitere Bilder von [...]

2021-07-14T19:47:01+02:0014.07.2121|Ausstellungen|0 Kommentare

Ausstellung: Die Küste – Trennlinie und Lebensraum ist vom 23.05. bis 23.08.2020 im Museum Alexander König in Bonn zu sehen

Das Ausstellungsthema ist in diesem Jahr Die Küste – Trennlinie und Lebensraum Küstenregionen bilden in einem endlosen Zusammenspiel aus Wasser und Land die wohl vielfältigsten Landschaftsformen unserer Erde. Wir finden dort feine Sand- oder grobe Kiesstrände unterschiedlichster Farbgebung vor sowie harte Felsküsten, hohe Klippen oder abwechslungsreiche Mischformen aus diesen. Am Übergang vom Meer zum Land sind besonders die küstentypischen Wettererscheinungen und die ungewöhnlichen Lichtverhältnisse interessant. Während an Land die Beleuchtung normalerweise von oben kommt, können die reflektierenden Wasserflächen andere ungewöhnlichere Lichtbedingungen schaffen. Außerdem beschert uns der Lebensraum Küste eine eigene Tier- und Pflanzenwelt. Wir treffen auf unterschiedlichste Lebewesen, die jeweils spezifische Beziehungen zum Meer unterhalten, den Kontakt zum festen Boden aber nicht verlieren dürfen. Die Küsten bieten also Motive für fast unerschöpfliche Möglichkeiten fotografischen Ausdrucks. Wir, die Fotografen des Naturfototreffs Eschmar, zeigen mit dieser Ausstellung wieder unsere jeweils persönliche, subjektive Sicht auf unser Fotothema, zusammengefasst zu einer Gruppensicht. [...]

2021-05-16T15:25:36+02:0024.05.2020|Ausstellungen, Kultur|2 Kommentare

17. Eschmarer Naturfototage im Museum König in Bonn

17. Eschmarer Naturfototage im Museum König in Bonn am 28/29.März 2020 Wir zeigen die im Programm aufgeführten Lichtbildvorträge und eine ca. 70 großformatige Bilder umfassende Fotoausstellung. Mein Lichtbildvortrag (Sa + So um 14:55 Uhr) trägt in diesem Jahr den Titel: (M)ein fotografisches Jahr Freuen Sie sich auf die folgenden Programmpunkte: 11.00 Uhr Begrüßung und Bilderschau der Ausstellungs­bilder: Die Küste – Trennlinie und Lebensraum 11.20 Uhr Alltägliche Schönheit – reagieren mit der Kamera Der Vortrag gibt Anregungen wie man sich Naturmotiven fotografisch nähert. Fotograf und Referent: Hans-Günter Rudas 11.45 Uhr Düne und Helgoland Helgoland und Düne, zusammen etwa 1,7 km2 Land aus roten Felsen bzw. weißem Sand mitten in der blau-grünen Nordsee, locken jährlich nicht nur zahlreiche Touristen, sondern während des Vogelzugs auch Scharen von Zugvögeln an. Mit über 400 nachgewiesenen Arten ist dies eine der artenreichsten Orte Europas.  Außerdem kann man nirgendwo in Deutschland Basstölpel sowie das größte in [...]

2021-05-16T15:34:09+02:0023.01.2020|Alle Beiträge, Ausstellungen, Kultur|0 Kommentare

16. Eschmarer Naturfototage im Museum Koenig am 16. & 17. März 2019

Eschmarer Naturfototage 2019: Ausstellungsthema und Schwerpunkt der Vorträge in diesem Jahr "Naturfaszination Westliches NRW" Nordrhein-Westfalens Natur als Fotothema? Ja, unbedingt! Ein nach dem Krieg für den Wiederaufbau Deutschlands bis über seine Grenzen belasteter Landstrich, besonders bezogen auf seine Natur, hat sich in vielen Bereichen erstaunlich erholt. NRW strahlt heute nicht mehr durch seine Hochöfen, sondern durch abwechslungsreiche Landschaftsformen. Bewaldet, wasser- und tierreich präsentiert sich die Region, durch ihre gemäßigte klimatische Lage im Zentrum Europas bevorteilt, als ein biologisch sehr abwechslungsreicher Landstrich.Für Naturfotografen sind das ideale Bedingungen. Das Fotografieren vor der eigenen Haustür wird zum unerschöpflichen Arbeiten mit besonderem Tiefgang. Wechselnde Möglichkeiten, besonders jahreszeitlich bedingt, liefern Motive ohne Ende. Wir, die Fotografen des Naturfototreffs Eschmar, zeigen mit dieser Ausstellung wieder unsere jeweils persönliche, subjektive Sicht auf unser Fotothema (zusammengefasst zu einer Gruppensicht).Die Ausstellung Naturfaszination Westliches NRW ist ab dem 14. Februar im Museum König zu sehen.    Vortragsprogramm und Informationen [...]

2020-02-25T22:21:31+01:0029.12.1818|Ausstellungen|0 Kommentare
Nach oben