Ausstellung: Die Jahreszeiten – 19. Januar bis 04. September 2022 Museum Alexander Koenig

Die Jahreszeiten begeistern in der Musik, in der Literatur, in der Malerei und uns in der Fotografie. In unseren Breiten erleben wir im Jahresverlauf vier Jahreszeiten: den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Jede reizt mit ihren eigenen Farben, Lichtstimmungen, Wetterphänomenen, Geräuschen und Düften. Alle vier Jahreszeiten eint, bestimmte Emotionen in jedem von uns zu wecken: Das zarte Grün der erwachenden Natur im Frühling, zu dem sich farbenprächtig Blüte um Blüte gesellen, um gemeinsam die reiche Tierwelt aus ihren Winterquartieren zu locken. Die überbordende Fülle im Sommer, in der Pflanzen in satten Farben voller Leuchtkraft schwelgend Süße verströmen, krönt ein lauer Abend mit seinem golden-warmen Licht. Ein nebelig-kühler Morgen im Herbst, der langsam den Blick auf das prächtige Farbenspiel der Laubfärbung frei gibt, bekundet, dass Wald und Flur bald monochrom und leise werden. Der Winter, der nass-stürmisch oder klirrend-kalt mit Eis und Schnee daherkommt, lässt [...]

2022-03-19T13:31:50+01:0007.12.2021|Ausstellungen|0 Kommentare

Herbst im Triglav Nationalpark

Seit 2010 zieht es mich immer wieder nach Slowenien, in den Triglav Nationalpark. In diesem Jahr haben die Bohinj Nature Photographers dort ihr 10 jähriges bestehen gefeiert. Eigentlich wäre es letztes Jahr schon gewesen, aber Corona hatte uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. So leicht lassen wir uns nicht unterkriegen, dann eben ein Jahr später - dieses Jahr hat es dann geklappt. Es war eine tolle Woche mit den unterschiedlichsten Motiven. Nebel, Sonne, Regen wechselten sich ab. Wenn man über einen so langen Zeitraum immer wieder an die Orte zurückkehrt, fällt es auf, wie sich alles wandelt. Wie die Natur und auch der Mensch die Landschaft verändert. Wenn ich mir meine Bilder der letzten 10 Jahre anschaue, dann hat sich auch meine Art zu fotografieren verändert. Vielleicht gefallen dir ja die Bilder der letzten Woche in Slowenien. [...]

2021-10-24T15:32:39+02:0024.10.2021|Fernweh, Natur erleben|0 Kommentare

Virtuelle Ausstellung: Bergisches Land – Bergisches Wasser

Liebe Freunde der Naturfotografie, in meinem letzten Beitrag hatte ich schon über das Fotoprojekt von Uwe und mir berichtet. Um Euch weiter auf dem laufenden zu halten präsentieren wir Euch ein Thema aus unserem Projekt als virtuelle Ausstellung: Bergisches Wasser. Ein Teil unseres Fotoprojekt Bergisches Land – Niederberg trifft Oberberg, welches als Multivisionsshow gezeigt werden soll ist das Wasser. Ob es nun, wie so oft, in Bindfäden aus den schweren Wolken fällt, als kleines Rinnsal den Waldboden tränkt, gemütlich durch Wiesen und Auen fließt, stürmisch über Basaltgestein springt oder als eine der vielen Talsperren Ruhe ausstrahlt und zum Verweilen einlädt. Das Wasser ist im Bergischen Land allgegenwärtig. Gerne möchten wir Euch mit dieser virtuellen Ausstellung in die WasserWelten des Bergischen Landes entführen. Wir freuen uns auf Euren Besuch in unserer Ausstellung und würden uns über ein Feedback freuen. Beste Bergische Grüße Frauke und Uwe Weitere Bilder von [...]

2021-12-21T15:44:41+01:0014.07.2021|Ausstellungen|0 Kommentare

Fotoprojekt Bergisches Land

Bergisches Land - Niederberg trifft Oberberg - Bergische Augenblicke - Was passiert, wenn sich ein Naturfotograf aus dem Oberbergischen in den Rhein-Sieg-Kreis verirrt, dort heimisch wird und Jahre später Kontakt zu einer Naturfotografin aus dem Niederbergischen bekommt? Erst mal nix. Dann jedoch entsteht eine Freundschaft, die in dem Plan eines gemeinsamen Fotoprojektes „Bergisches Land“ mündet. Es beginnt gemeinsame Recherchearbeit – wo fängt das Bergische Land an und wo endet es. Was können und wollen wir mit den Fotos eigentlich hinterher machen? Eine Multivisionsshow! – Gibt das Bergische Land das her? Schaffen wir das?  Wie kombinieren wir unsere Schwerpunkte miteinander? Wie lange brauchen wir dafür? Man weiß es nicht …  *Schmunzel.  Fragen über Fragen. Das Ergebnis soll eine Multivisionsshow sein, die wir gerne zuerst auf den Eschmarer-Naturfototagen im Museum Koenig in Bonn zeigen möchten. Erste Ergebnisse möchten wir Euch nicht vorenthalten. Beste Bergische Grüße Frauke und Uwe [...]

2022-01-17T22:20:34+01:0009.05.2021|Natur erleben, Projekte|0 Kommentare

Im Winterwunderland

Endlich Schnee. Sehnsüchtig hatte ich die letzten Jahr auf den Schnee gewartet. Dieses Wochenende verwandelte Frau Holle das Bergische Land in ein Winterwunderland. Tja und wie es so ist, ich konnte nicht sofort in den Wald, da Termine warteten. Aber manchmal muss man auch Glück haben. Am nächsten Morgen präsentierte sich der Wald immer noch im allerschönsten Schneekleid. Der Schnee lag dick auf den Ästen der Bäume. Ein wenig Sonne, dann Nebel, kein Wind - welch ein Glück für einen Naturfotografen. 6 Stunden wanderte ich auf einem relativ kleinen Gebiet durch den Schnee, fotografierte, lief wieder ein Stück damit die Füsse wieder warm wurden. Glücklich, mit eisig kalten Fingern und Füßen kam ich kurz am Nachmittag wieder nach Hause. Hoffentlich dürfen wir alle dieses Jahr noch öfter solch eine schöne Winterwunderland-Landschaft erleben. [...]

2021-01-10T16:28:39+01:0010.01.2021|Natur erleben|0 Kommentare

Badhamia utricularis – ein farbenfroher Schleimpilz

Ich möchte Euch einen neuen Schleimpilz vorstellen. Den Badhamia utricularis – ein farbenfroher Schleimpilz. Unübersehbar schmückte er einen mit Moos bewachsenen toten Baumstamm. Er ist ein Myxomycet der Wintermonate und eine bemerkenswerte Art. Das Plasmodium wandert über andere Pilze und alles was sich gerade vor ihm befindet. Man findet diesen auffälligen Schleimer auf Borke und Totholz von Laub- und Nadelbäumen. Oft auf den Holzstapeln vom Holzschlag. Je nach Entwicklungsstand verändert sich seine Form. Es beginnt mit den Adern des Plasmodium. In diesem Zustand bewegt er sich auch noch. Wenn das Plasmodium in die Fruktifikation übergeht, dann ändert sich die Form […]

2021-05-16T15:31:12+02:0011.11.2020|Natur erleben|2 Kommentare

Im Reich der Blutsauger

Lange habe ich Euch nicht mit neuen Bildern überrascht. Dieses mal war ich im Reich der Blutsauger unterwegs. An der Wupper habe ich eine Stelle entdeckt, an welcher der Farn interessante hellere Blattenden aufweist. Dort war ich jetzt ein paar mal zu unterschiedlichen Tageszeiten. Erst gestern war ich dort und habe festgestellt, das bereits die ersten Stellen im Farn gelb werden. Dabei ist der Sommer doch noch gar nicht vorbei. […]

2021-05-16T15:31:56+02:0027.07.2020|Natur erleben|0 Kommentare

Ausstellung: Die Küste – Trennlinie und Lebensraum ist vom 23.05. bis 23.08.2020 im Museum Alexander König in Bonn zu sehen

Das Ausstellungsthema ist in diesem Jahr Die Küste – Trennlinie und Lebensraum Küstenregionen bilden in einem endlosen Zusammenspiel aus Wasser und Land die wohl vielfältigsten Landschaftsformen unserer Erde. Wir finden dort feine Sand- oder grobe Kiesstrände unterschiedlichster Farbgebung vor sowie harte Felsküsten, hohe Klippen oder abwechslungsreiche Mischformen aus diesen. Am Übergang vom Meer zum Land sind besonders die küstentypischen Wettererscheinungen und die ungewöhnlichen Lichtverhältnisse interessant. Während an Land die Beleuchtung normalerweise von oben kommt, können die reflektierenden Wasserflächen andere ungewöhnlichere Lichtbedingungen schaffen. Außerdem beschert uns der Lebensraum Küste eine eigene Tier- und Pflanzenwelt. Wir treffen auf unterschiedlichste Lebewesen, die jeweils spezifische Beziehungen zum Meer unterhalten, den Kontakt zum festen Boden aber nicht verlieren dürfen. Die Küsten bieten also Motive für fast unerschöpfliche Möglichkeiten fotografischen Ausdrucks. Wir, die Fotografen des Naturfototreffs Eschmar, zeigen mit dieser Ausstellung wieder unsere jeweils persönliche, subjektive Sicht auf unser Fotothema, zusammengefasst zu einer Gruppensicht. [...]

2021-05-16T15:25:36+02:0024.05.2020|Ausstellungen, Kultur|2 Kommentare
Nach oben